Gemeinde

Hygienekonzept der Evang.-Luth. Nikodemuskirche Nürnberg (Stand 8.12.2021)

  • Voraussetzung für das Betreten der Kirche ist, dass keine Infektion mit ansteckenden Krankheiten wie z.B. Covid 19 besteht!
  1. Bei Anzeichen von Erkältung (Husten, Schnupfen, Fieber usw.) bitten wir Sie dringend vom Besuch Abstand zu nehmen!
  2. Wer an Gottesdiensten in der Kirche und Veranstaltungen im Gemeindesaal oder Gemeindehaus wie z.B. der Seniorenarbeit, der Evang. Jugend oder der Evang. Erwachsenenbildung, Vermietungen teilnehmen möchte, muss
    am Eingang (Treppenhaus/Aufzug) Hände desinfizieren.
  3. 2G-Status bestätigen (X) (Nachweis der vollständigen Impfung, sowie Personalausweis bzw. ersatzweise Schülerausweis zeigen
  4. Kontaktdaten angeben (Name, Vorname, Telefon).
    auf dem Weg zum Platz eine FFP2-Maske tragen.(Kinder erst ab Schulalter)
    1,5m Abstand zu Personen einhalten, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.
    – Das Gesangsverbot entfällt.
    Ausnahme: Für Kasualgottesdienste (Taufen, Hausabendmahl, Aussegnung) im engsten Familienkreis ist 3G (mit PCR-Test) zugelassen.

  5. – Bei Gottesdiensten in abgeschlossenen Grundstücken im Freien, z.B. Kirchhof, Kindergarten, Blumenhof Reichl müssen die Kontaktdaten der TeilnehmerInnen erfasst werden.
    – Bei Gottesdiensten auf öffentlichen Plätzen im Freien wie z.B. am Platz der Deutschen Einheit ist eine öffentliche Genehmigung einzuholen und von der Leitung nebst Hygienekonzept mitzuführen. Es besteht keine Masken- und Anmeldepflicht.
    – Abstand 1,5 m zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, ist einzuhalten.
    – Empfohlen wird, die Namen von Mitwirkenden und Leitung zu notieren und für Personen, die Gegenstände abwechselnd berühren, Desinfektionsmöglichkeiten bereitzuhalten.
  6. Bei Gottesdiensten anlässlich von Trauerfeiern richtet sich die Teilnehmerzahl nach der staatlich/städtischen Regelung. Kontrolle der 2G-Regel am Eingang. Kein Zutritt für Ungeimpfte oder Ungenesene!
  7. Konzerte und Proben von Laienchören sind nur in der Kirche oder im Gemeindesaal zugelassen. 2G Regel und Teilnehmerliste erforderlich. Maskenpflicht bis zur Einnahme des Sitzplatzes, sowie vorherige Händedesinfektion und Einhalten des Sicherheitsabstandes von 1,5m bei Zugang und Abgang,
  8. Für Kinderhaus und Hort gelten aushängende Regeln zum Betreten, Abholen, Testen und Tragen von Masken für Personal und Kinder. 2G-Regel bei Veranstaltungen in Räumen.
  9. Das Pfarramtsbüro ist zu den bekanntgegebenen Zeiten ohne Anmeldung geöffnet.
    Betreten nach Händedesinfektion nur mit Maske.
    Abstand 1,5 m zu wartenden Personen im Eingangsbereich.
  10. Die Küche darf nur von eingewiesenen Personen betreten werden. Die Einweisung muss im Pfarramt dokumentiert werden.
    Bei Ausgabe von Speisen und Getränken sind Schutzmaßnahmen zu ergreifen (Handschuhe und Mundschutz)!

Nürnberg, den 8.12.2021 . F.d.R. gez. Armin Langmann, Geschäftsführender Pfarrer.

Für Gemeindezentrum /Hort/Kinderhaus gelten die Hygieneregeln des Kinderhauses laut aktuellem Aushang für jeweils zugelassene Personen in der Fassung der aktuell gültigen staatlichen Regelung. Näheres erfahren Sie unter 0911/23956230. https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

Ab 19.11.2021 ist 2 G verpflichtend!