Barrierefrei, Gemeinde, Glaube, Musik

Konzerte in der Nikodemuskirche

Samstag, 14.9.2019 
17 Uhr
Konzert zur Vernissage der
Ausstellung von Wolfgang Merklein

 

Sonntag, 27.10.2019 um 17 Uhr

Konzert des „Bläserkollektivs“ Nürnberg,

dem Kleinen symphonischen Blasorchester im Herzen Nürnbergs unter Leitung von Karlheins Höger.

Zu einem fröhlich-beschwingten Herbst-Konzert lädt das Bläserkollektiv Nürnberg in die Nikodemuskirche ein. Mit ihrem Dirigenten Karl-Heinz Höger präsentieren die 25 Holz- und Blechbläser die gesamte Bandbreite der symphonischen Blasmusik. Genießen Sie strahlende Barockstücke, gefühlvolle Momente der Filmmusik oder feurige Rhythmen aus Lateinamerika.

Samstag 9.11.2019 um 19 Uhr

Konzert für Orgel und Posaune 

Willibald Baumeister und Armin Langmann spielen Werke aus verschiedenen Jahrhunderten anlässlich der Ausstellung „Imaginäre Gespräche“ von Wolfgang Merklein und stellen die fiktiven Dialoge in einen musikalischen Rahmen.

 

Samstag 23.11.2019 um 17 Uhr

Konzert für große und kleine Flöten

Renate Geuer-Witt, Bärbel Husnätter, Cornelia Schiffel, Joachim Funk, Christoph Jäschke spielen geistliche Werke aus verschiedenen Jahrhunderten. Geistliche Musik artikuliert Fragen und Bitten, Emotionen und Betroffenheiten, Zweifel und Hoffnung als Selbst- oder Zwiegespräche, vielleicht auch als Gebet, als Zuspruch und Bestärkung und bildet einen musikalischen Rahmen für die Ausstellung von Wolfgang Merklein.

Programm:

♫ Palestrina, In te speravi, Domine 

♫ Doles, Orlando, Johann Walther, Osiander: Ein feste Burg

♫ Franck, Telemann: 2 Motetten

♫ Bach: Wer nur den lieben Gott lässt walten

♫ Johann Eccard, Cypriano de Rose, Orlande, Mendelssohn: Verleih uns Frieden

♫ Palestrina: ricercar sesto tono

 

Sonntag, 4. Advent,
22.12.2019 um 17 Uhr
Weihnachts-Konzert

Marco Röttig, Akkordeon

Barbara Schofer, Texte und Gesang

 

Marco Röttig und Barbara Schofer gehören inzwischen schon fest zum Musikprogramm der Nikodemuskirche in der Advents- und Weihnachtszeit. Besinnliche literarische Beiträge und Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt zaubern eine unvergessliche Atmosphäre in die Kirche

 

25./oder 26. Januar 2020 17h

Akkordeon-Ensemble

Leitung Marco Röttig

zur Finisage der Ausstellung „Imaginäre Gespräche“ von Wolfgang Merklein

 

 

 

Weitere Konzerte sind in Vorbereitung. Änderungen vorbehalten.

Barrierefrei, Gemeinde

50 Jahre Nikodemuskirche – Geschichte

Ohne Spenden und Geschenke hätte es die Nikodemuskirche nie gegeben.

Das Grundstück für den Kirchenbau, die Mittel für die Baukosten, das Geld für eine Orgel und, und und.

Ohne die engagierten Mitglieder des Kirchbauvereins, ohne die Gemeindebrief-Austrägerinnen, die damals noch zugleich mit dem Büchslein für die Gemeinde sammelten, wäre das alles nie finanzierbar gewesen. Aber so ging es. Der Rückblick auf 50 Jahre Nikodemuskirche ist deshalb vor allem viel Grund zum Dank.

Und manches Schmunzeln mag von den Geschichten geweckt werden, mit denen wir zu Spenden aufgerufen haben.

Regenbogen über der Nikodemuskirche

Einer Gemeindehelferin wurde an der Haustüre, als sie den Gemeindebrief, das „Zentrum“ brachte, gesagt: …“Wissen’s, es wird alles teurer. Da geb ich für meine Kirche auch etwas mehr!“ Wer hätte denn das gedacht!?

Für die Renovierung der Sanitäranlagen im Gemeindehaus wurde 2008 mit einem Gedicht um Spenden geworben, das begann mit den Worten:  „Liebe Leute, lasst euch sagen: Wer kein Klo hat, hat viel Plagen…“ Das Gedicht brachte 23.000 Euro ein!

Spendenbitten in Reimform .

Gutes tun, so möcht‘ man meinen, sollt‘ die ganze Menschheit einen.

Ist doch überall was los und die Not gar manchmal groß.

Wen intressiert schon, was im Kleinen lässt uns hier die Sonne scheinen?

Läuft die Heizung, brennt das Licht? Schnee geräumt? Das sieht man! Nicht?

Vieles läge bei uns brach. Klagen gäb’s und Weh und Ach

würde keiner sich drum kümmern, dass in Kirche, Saal und Zimmern

alles stets vorhanden ist, was man sonstens schwer vermisst.

Darum bitten wir Sie fein: Bitte reih’n auch Sie sich ein!

Helfen kann was Schönes sein. …(AL)