Glaube

Singen – was das Zeug hält

Foto:AL

Sonntag 3. Advent, 15.12.2019 um 9.30h

Sonntag nach Weihnachten, 29.12.2019 um 9.30h

An der Orgel spielen Vera Gruner und Willibald Baumeister.

Das Besondere der Veranstaltung ist, dass man sich seine Lieblings Advents- oder Weihnachtslieder wünschen darf – wenn man es macht.

Es gibt was Gutes – sie werden sehen/hören: Jemand tut es!

Für Christkindlesmarktstimmung ist gesorgt.

Glaube

Denk-Werkstatt 6.11.2019 16.30 – 18.30h

Gemeindesaal der Nikodemuskirche Stuttgarter Str. 33

Was brauche ich für ein gutes Leben in unserem Stadtteil, wenn ich älter werde?
Was bereichert bereits die Situation der Generation 60+ im Stadtteil?
Was fehlt aus Ihrer Sicht?
Gibt es Ideen, die Sie gerne mit uns und mit anderen anpacken möchten?
Womit könnten Sie diese Pläne unterstützen?
Sind Sie mit dabei?
Geben Sie uns für unsere Planungen kurz Bescheid!

Herzliche Grüße!
Pfarrerin Kaplick & Pfarrer Langmann

Barrierefrei, Gemeinde, Glaube, Musik

Konzerte in der Nikodemuskirche

Samstag, 14.9.2019 
17 Uhr
Konzert zur Vernissage der
Ausstellung von Wolfgang Merklein

 

Sonntag, 27.10.2019 um 17 Uhr

Konzert des „Bläserkollektivs“ Nürnberg,

dem Kleinen symphonischen Blasorchester im Herzen Nürnbergs unter Leitung von Karlheins Höger.

Zu einem fröhlich-beschwingten Herbst-Konzert lädt das Bläserkollektiv Nürnberg in die Nikodemuskirche ein. Mit ihrem Dirigenten Karl-Heinz Höger präsentieren die 25 Holz- und Blechbläser die gesamte Bandbreite der symphonischen Blasmusik. Genießen Sie strahlende Barockstücke, gefühlvolle Momente der Filmmusik oder feurige Rhythmen aus Lateinamerika.

Samstag 9.11.2019 um 19 Uhr

Konzert für Orgel und Posaune 

Willibald Baumeister und Armin Langmann spielen Werke aus verschiedenen Jahrhunderten anlässlich der Ausstellung „Imaginäre Gespräche“ von Wolfgang Merklein und stellen die fiktiven Dialoge in einen musikalischen Rahmen.

 

Samstag 23.11.2019 um 17 Uhr

Konzert für große und kleine Flöten

Renate Geuer-Witt, Bärbel Husnätter, Cornelia Schiffel, Joachim Funk, Christoph Jäschke spielen geistliche Werke aus verschiedenen Jahrhunderten. Geistliche Musik artikuliert Fragen und Bitten, Emotionen und Betroffenheiten, Zweifel und Hoffnung als Selbst- oder Zwiegespräche, vielleicht auch als Gebet, als Zuspruch und Bestärkung und bildet einen musikalischen Rahmen für die Ausstellung von Wolfgang Merklein.

Programm:

♫ Palestrina, In te speravi, Domine 

♫ Doles, Orlando, Johann Walther, Osiander: Ein feste Burg

♫ Franck, Telemann: 2 Motetten

♫ Bach: Wer nur den lieben Gott lässt walten

♫ Johann Eccard, Cypriano de Rose, Orlande, Mendelssohn: Verleih uns Frieden

♫ Palestrina: ricercar sesto tono

 

Sonntag, 4. Advent,
22.12.2019 um 17 Uhr
Weihnachts-Konzert

Marco Röttig, Akkordeon

Barbara Schofer, Texte und Gesang

 

Marco Röttig und Barbara Schofer gehören inzwischen schon fest zum Musikprogramm der Nikodemuskirche in der Advents- und Weihnachtszeit. Besinnliche literarische Beiträge und Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt zaubern eine unvergessliche Atmosphäre in die Kirche

 

26. Januar 2020 17h

 

Akkordeon-Ensemble

Leitung Marco Röttig

zur Finissage der Ausstellung „Imaginäre Gespräche“ von Wolfgang Merklein

 

Das Nürnberger Akkordeon-Ensemble gehört zu den musikalisch hochwertigsten Kammermusikbesetzungen im Bereich des Akkordeonspiels in Europa. Dies beweisen nicht zuletzt zahlreiche internationale Auszeichnungen. So wurde das Ensemble im Zuge des 10. internationalen „World-Music-Festival“ in Innsbruck als 1. Preisträger ausgezeichnet und erwarb so auch über die deutschen Grenzen hinweg Anerkennung

 

 

Weitere Konzerte sind in Vorbereitung. Änderungen vorbehalten.

Gemeinde, Glaube, Konfirmanden, Musik

Sonntag in Nikodemus

 Gottesdienste in der Nikodemuskirche sind etwas Besonderes. Wer den Kirchenraum zum ersten Mal betritt, spürt dies bereits an der Anordnung von Altar und Stühlen. Der Eindruck, um eine Mitte versammelt zu sein, wird durch die Grundform der Kirche – einem gleichseitigen Sechseck erzeugt. Beim Abendmahl steht die Gemeinde um den Altar. Den Gottesdienstplan finden Sie im links.

Nikodemus -von neuem geboren  Quelle:AL

Gemeinde, Glaube

50 Jahre Nikodemuskirche

17Festplakat und Programm

„Die Kirche kommt zu den Gläubigen“, titelte die NZ vom 7. Dezember 1967 ihren Bericht über das Richtfest unserer Kirche.“ begann Architekt Reinhold Büttner in der Festschrift zum 40. Geburtstag seinen Bericht über die Anfänge der Nikodemuskirche.

Den Grundstein hatte man bereits am 30. Juni 1967 gelegt. Bis zur Einweihung der Kirche sollte es dann noch ein ganzes Jahr dauern.

Im Jahr 1967 zählte die rasch gewachsene Vorstadtgemeinde ungefähr 4.000 Mitglieder. (Im Jahr 1998: 6.890; 2017: 5.390).

Von der Planung des Kirchengebäudes bis zum Einbau der Orgel war ein langer Weg zurück zu legen.

Entscheidend für die Möglichkeit der Verwirklichung war es, einen geeigneten Platz zu finden.

Glaube

Andere Zeit

Der etwas andere Gottesdienst in der Nikodemuskirche.

AndereZeit_Plakat 2017_18 A