Barrierefrei, Gemeinde, Glaube

Sonntag in Nikodemus

 

Gottesdienst am 22.04.2018 9.30 Uhr  Konfirmations-Jubiläums-Gottesdienst mit  Pfarrer Armin Langmann

 

„Und der Gerechtigkeit Frucht wird Friede sein, und der Ertrag der Gerechtigkeit wird Ruhe und Sicherheit sein auf ewig.“ Jesaja 32,17:

 

Das Konfirmationsjubiläum weckt Erinnerungen an unsere Jugendzeit. Damals, als wir konfirmiert wurden: die Mode und die Frisuren! Das waren Bilder! Und die Musik, die man damals gehört hat, im Radio, oder von Schallplatten – und was auf der Kirchweih gespielt wurde, und wie distanziert man miteinander umgegangen ist: Der Herr Lehrer und der Herr Pfarrer und – wie man über Politik, Ehe, Familie, Arbeit, Erziehung gedacht und gesprochen hat – und der Todesstreifen, der sich durch Deutschland zog, der Krieg der Großmächte und vieles mehr.

Gerecht galt, was ausgewogen verteilt war. Ob das gerecht war, war eine andere Frage. Für das Thema Frieden und Sicherheit wurde demonstriert. Entschieden haben es andere. Die Unzufriedenheit mit den Verhältnissen hat die Generation nach dem Krieg geprägt.

Die Worte des Propheten Jesaja fallen erst, nachdem er eine lange Litanei von Kritik an den unsäglichen und in-akzeptablen Verhältnissen vorgetragen hat. Es muss sich etwas ändern im Lande, meint er, wenn es gut werden soll. Und dann, wenn die Einstellung passt, dann wird auch Friede, Ruhe und Sicherheit einkehren. Die richtige Einstellung, nennt das Alte Testament Gerechtigkeit. (AL)

 

Gemeinde, Glaube

Ökumene in Röthenbach bei Schweinau

Ökumene der kurzen Wege im Nürnberger Süden

Evangelische Pfarrerin im katholischen Pfarrhaus

http://aktuelles-und-medien.stadtkirche-nuernberg.de/aktuelles/index.html/evangelische-pfarrerin-im-katholischen-pfarrhaus/08835395-3221-4e06-a1f6-299b4f34b8d5?mode=detail

 

Aufeinander zugehen – einander bereichern: Besuche bei den Nachbarn

Mehr als große Events fördern gute Beziehungen vor Ort die Ökumene!

Aus diesem Grund luden die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden aus Stein, Röthenbach und Eibach zwischen September 2017 und März 2018 zu Besuchen bei den Nachbarn ein.

Jeweils an einem  Sonntagnachmittag von 17.00 bis ca. 18.00 Uhr liessen wir uns inspirieren von sechs ganz unterschiedlichen Kirchenbauten und ihrer Botschaft und kamen darüber miteinander ins Gespräch und ins Gebet.

 

Im Jahr 2018 freuen sich die katholischen Kirchen auf nachbarlichen Besuch:

18. Februar 2018:       St. Albertus Magnus Stein,

11. März 2018:              St. Walburga Nürnberg-Eibach

18. März 2018:              Maria am Hauch Nürnberg-Röthenbach

 

Organisation:

Gemeindereferentin Irene Keil (kath. Pastoralraum Nürnberg-Süd-West), Tel. 0911-646967, E-Mail: ikeil@bistum-eichstaett.de

Pfarrerin Eva-Maria Kaplick Nikodemuskirche. 0911/239562-16   mail: kaplick@nikodemuskirche-nbg.de

 

Pflege der guten Ökumenischen Nachbarschaft:

Katholisches Pastoralteam trifft evangelische Pfarrer/innen

Auf Initiative von Pfarrer Tobias Scholz trafen sich am 27.6.2017 die evangelischen Pfarrer/innen aus Stein, Röthenbach und Eibach mit dem katholischen Pastoralteam, um – abseits vom Dienst – einander besser (oder überhaupt erst) kennen zu lernen.

Von den insgesamt zwanzig Eingeladenen – zehn Pfarrer/innen, Vikare und Diakoninnen auf evangelischer und zehn Priester, Diakone und Gemeindereferent/inn/en auf katholischer Seite! – konnten immerhin zwölf zum Grillabend im Eibacher Pfarrgarten kommen.

Diakon Ulrich Wiechers schuf mit vorzüglich Gegrilltem eine gute Grundlage für  den nachbarlichen Austausch und eine ausführliche Vorstellungsrunde. So konnten nicht nur die evangelischen Kirchenmitarbeiter/innen ihre katholischen „Gegenüber“ kennen lernen, sondern auch die Steiner evangelischen Pfarrer ihre Nürnberger Kollegen, denn sie gehören unterschiedlichen Kirchenkreisen an und treffen sich nicht automatisch bei Konferenzen und dergleichen.

Auch zwei kleine dienstliche Absprachen konnten in diesem Kreis getätigt werden: die Vorstellung von Gemeindereferentin Maria Asbach als der neuen Ökumenebeauftragten für den Pastoralraum Nürnberg-Süd-West und die Veranstaltungsreihe „Besuche bei den Nachbarn“, die an sechs Sonntagnachmittagen zwischen September 2017 und März 2018 die katholischen und evangelischen Gemeindemitglieder zusammenbringen möchte – eine Frucht des Reformationsgedenkjahrs.

Mit dem gemeinsam gesungenen Kanon „Herr, bleibe bei uns“ endete ein gemütlicher und Gemeinschaft stiftender Abend, der gewiss eine Fortsetzung erfahren wird.

 

Ökumenische Paare feierten  gemeinsam  Gottesdienst in der Nikodemuskirche!

Zusammen! Ökumenischer Gottesdienst für ökumenische Paare

Ökumenische Schul-Gottesdienste

Die Gottesdienste zu Beginn des Schuljahres wurden wieder gemeinsam gestaltet. Dabei engagieren sich in den Teams Kolleginnen und Kollegen aus der Schule und aus der Gemeinde. (Maria Asbach, Eva-Maria Kaplick, Irene Keil, Irene Strauß, Ursula Gärtner, Barbara Bögl, Willi Baumeister und Armin Langmann). Auch die Musik ist stark vertreten und bildet einen wichtigen Bestandteil der Gottesdienste. Hier kommt nichts aus der Konserve. Hier ist alles Live und das würdigen auch die Schülerinnen und Schüler, die in großer Zahl an diesen Gottesdiensten teilnehmen.  Mit Freude und neuem Schwung beginnen wir das neue Schuljahr.  (AL)

 

 

 

 

 

Gemeinde, Glaube, Kindergarten, Musik

Tauferinnerungsgottesdienst

Am Sonntag 25.2.2018 um 11 Uhr

erinnerten wir uns daran, dass wir getauft sind.

Wir sangen und beteten, hörten Lieder von den Vorschulkindern unseres Kinderhauses – den Nikodemusspatzen – und eine Geschichte, die Jesus einmal erzählt hat:
„Vom Hirten wiedergefunden“ oder: „Was ein kleines Schaf so alles erlebt“ (Lukasevangelium 15).

Die Nikodemusspatzen brachten es im Tauferinnerungsgottesdienst auf den Punkt:

 

Immer und überall ist Gott für dich da!

Daran erinnert uns die Taufe.

Gemeinde, Glaube

50 Jahre Nikodemuskirche

„Die Kirche kommt zu den Gläubigen“, titelte die NZ vom 7. Dezember 1967 ihren Bericht über das Richtfest unserer Kirche.“ begann Architekt Reinhold Büttner in der Festschrift zum 40. Geburtstag seinen Bericht über die Anfänge der Nikodemuskirche.

Den Grundstein hatte man bereits am 30. Juni 1967 gelegt. Bis zur Einweihung der Kirche sollte es dann noch ein ganzes Jahr dauern.

Im Jahr 1967 zählte die rasch gewachsene Vorstadtgemeinde ungefähr 4.000 Mitglieder. (Im Jahr 1998: 6.890; 2017: 5.390).

Von der Planung des Kirchengebäudes bis zum Einbau der Orgel war ein langer Weg zurück zu legen.

Entscheidend für die Möglichkeit der Verwirklichung war es, einen geeigneten Platz zu finden.

Barrierefrei, Gemeinde, Glaube, Musik

Sonntag-Abend-Kirche

Wolfgang Posse, Unendlichkeit in Gott

Abendgottesdienste, auf den Spuren des Nikodemus.

Texte, Gebete, Musik: meditativ, anregend, aus anderer Perspektive.

zur Ruhe kommen,

einen neuen Bezug zu Themen des Glaubens finden.

Die Biographie mit Gedanken über Gott in Berührung bringen.

Sonntag-Abend-Kirche.

Wer sie einmal erlebt hat, weiß, dass sich die Zeit lohnt.

Mit Pfarrerin Eva-Maria Kaplick oder Pfarrer Armin Langmann.

Musik: Michael Schubert

Nächste Termine  Sonntagabends um 18.00 Uhr  Thema: Nikodemus-Ansichten

28.01.2018   Pfarrerin Kaplick: Von neuem geboren, wenn man alt ist?

25.02.2018   Diakonin Höpfner

29.04.2018   Pfarrer Frank Baumeister

24.06.2018   Diakon Sporrer von Maria am Hauch

30.09.2018   Pfarrer Frank Baumeister

25.11.2018   Pfarrer Armin Langmann

Änderungen vorbehalten!

 

 

 Pfarrer Armin Langmann und Pfarrerin Eva-Maria Kaplick

Glaube

Andere Zeit

Der etwas andere Gottesdienst in der Nikodemuskirche.

AndereZeit_Plakat 2017_18 A

Barrierefrei, Gemeinde, Glaube, Jugend, Kindergarten, Musik

50 Jahre Nikodemuskirche 1. Advent 2017 – 2. Advent 2018

Ein Jahr lang Jubiläum feiern – ob das nicht langweilig wird?

Unser Vorbereitungsteam hat sich gedacht: Ein guter Anlass, um einmal die vielen Seiten des „kirchlichen Lebens“ in den Blick zu nehmen.

Viele Gruppen der Gemeinde werden sich in diesem Jahr im Gottesdienst vorstellen.

Wer möchte, darf sich ein Lied wünschen, das extra für Sie/Ihn gesungen und gespielt wird.

Die Sonntagabendkirche thematisiert fast ein Jahr lang Texte, die mit  Nikodemus zu tun haben.

Ein besonderes Highlight wird das Konzert des Madrigalchors München am 19.5.2018. Karten im Vorverkauf sichern!

Noch vor den Sommerferien startet eine Predigtreihe zum Vaterunser.

Großes Gemeindefest schließlich am 16./17 Juni rund um die Kirche. Beginn mit Festzug zu/von Gärtnerei Reichel!

Natürlich feiern wir auch 50 Jahre Kindergarten/inzwischen Kinderhaus- Orte für Familien,

sowie 50 Jahre Posaunenchor am 21.10.2018 im Gottesdienst um 9.30h.

Den Abschluss bildet ein Festgottesdienst am 2. Advent. Predigt Regionalbischof Dr. Ark Nitsche.