Gemeinde

Regelungen zum Schutz vor dem Coronavirus in der Nikodemuskirche Nürnberg

Der Kirchenvorstand hat im Juni ein erweitertes Hygienekonzept beschlossen, dessen Beachtung für die Durchführung von Gottesdiensten – auch mit Taufe, Trauung oder Trauerfeier – verpflichtend ist und darüberhinaus in der Kirche und im Gemeindesaal die Durchführung von Veranstaltungen der Erwachsenenbildung, Proben von Laienchören, sowie von Gymnastikgruppen an einem festen Platz ermöglicht. Zwingend nötig ist dabei:

  • den Sicherheitsabstand von 2 m einhalten
  • Mund-Nase-Masken zum Betreten und Aufsuchen des Platzes tragen
  • Hände desinfizieren
  • Kontaktadresse angeben, wird 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.

Das Pfarramtsbüro ist aktuell nur per Mail oder telefonisch erreichbar. Besucherverkehr ist nicht möglich! Für seelsorgerliche Gespräche verabreden Sie sich bitte telefonisch mit Ihrer/Ihrem Pfarrerin/Pfarrer.

Für Gemeindezentrum /Hort/Kinderhaus gelten die Hygieneregeln des Kinderhauses laut aktuellem Aushang für jeweils zugelassene Kinder und Eltern in der Fassung der aktuell gültigen staatlichen Regelung. Weitere Personen haben im Gemeindehaus und Kinderhaus keinen Zutritt. Näheres erfahren Sie unter 0911/23956230. https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

Aktuell sind andere Veranstaltungen, Gruppen und Kreise im Gemeindezentrum/Gemeindehaus nicht zugelassen!


Für Nikodemuskirche, Gemeindezentrum Stuttgarter Straße und Gemeindehaus Weiltinger Straße folgende Regelungen:

  1. Gruppen, Kreise sind vorläufig noch ausgesetzt.
  2. Gremiensitzungen finden also Video- oder Telefonkonferenz statt
  3. Für die Konfirmationen werden spezielle Informationen unmittelbar an die Familien der Konfirmanden in nächsten Tagen herausgegeben.
  4. Veranstaltungen für Senioren finden nur in Form von Gottesdiensten und Erwachsenen-Bildungsveranstaltungen statt, mit Anmeldung und Anwesenheitsliste.

Weitere Informationen unter http://www.bayern-evangelisch.de/corona