Gemeinde

Regelungen zum Schutz vor dem Coronavirus in der Nikodemuskirche Nürnberg

Der Kirchenvorstand hat am 7. Mai 2020 die bei uns gültigen Regelungen beschlossen, deren Beachtung für die Durchführung von Gottesdiensten verpflichtend ist:

  • den Sicherheitsabstand von 2 m einhalten
  • Mund-Nase-Masken tragen
  • Hände desinfizieren
  • Kontaktadresse angeben
  • den Anweisungen des Sicherheitsteams (Eingang, Platz, Ausgang, maximale Personenzahl 50) folgen

Möglich sind – unter Beachtung dieser Regeln -auch Gottesdienste mit Taufe, Trauung oder Trauerfeier. Aktuell sind noch keine Konfirmationen oder Konfirmations-Jubiläen gestattet.

Auch nach dem 10. Mai 2020 sind alle Veranstaltungen, Gruppen und Kreise im Gemeindezentrum/Gemeindehaus untersagt.

Für Gemeindezentrum /Hort/Kinderhaus gelten die Hygieneregeln des Kinderhauses laut aktuellem Aushang für jeweils zugelassene Kinder und Eltern. Weitere Personen haben im Gemeindehaus und Kinderhaus keinen Zutritt.

Im Pfarramt findet kein Besucherverkehr statt.

——————————————————————————————————————–

Bundesregierung und Länder haben am 16.03.2020 gemeinsame Maßnahmen vereinbart, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verlangsamen. Darin heißt es unter anderem :

„3. Weitere Verbote: Weiter haben sich die Bundesregierung und die Länder darauf geeinigt Folgendes zu verbieten:

Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen

  • Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften“

Entsprechend der Empfehlung des Landeskirchenrates vom 15.3.2020 finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste statt. Das gilt auch für Konfirmationen, Trauungen und Taufen, mit Ausnahme von Bestattungen.

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm schreibt dazu: „Für uns Christen ist der gemeinsame Gottesdienst eine große Kraftquelle und Ermutigung. Doch in diesen Tagen bedeutet nach Aussage aller Fachleute jede Versammlung von Menschen eine zusätzliche Infektionsgefahr, die das Corona-Virus weiterverbreitet. In der aktuellen Situation gebietet die Nächstenliebe, zuerst an die besonders gefährdeten Kranken und Schwachen zu denken und Rücksicht auf sie zu nehmen. Darum bitte
ich gemeinsam mit dem Landeskirchenrat alle Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr zu feiern, sondern andere Formen des Gebets und der Verkündigung zu nutzen.“

Gemäß den Empfehlungen der Dekane vom 12.3.2020 gelten für Nikodemuskirche, Gemeindezentrum Stuttgarter Straße und Gemeindehaus Weiltinger Straße bis 19.April 2020 folgende Regelungen:

  1. Gruppen, Kreise und Chöre werden vorläufig ausgesetzt
  2. Gremiensitzungen und Versammlungen finden nicht statt
  3. Für die Konfirmationen werden spezielle Informationen unmittelbar an die Familien der Konfirmanden in nächsten Tagen herausgegeben.
  4. Veranstaltungen und Ausflüge der Senioren finden nicht statt.

Weitere Informationen unter http://www.bayern-evangelisch.de/corona

Das Pfarramtsbüro ist per mail oder telefonisch erreichbar. Besucherverkehr ist nicht möglich!
Bitte klären Sie Ihr Anliegen bei Bedarf unbedingt telefonisch!

Für Kinderhaus und Hort gilt aufgrund staatlicher Regelung ein Betretungsverbot für Kinder und Erwachsene. Kinder, die besonderen Betreuungsanspruch haben, sind telefonisch im Kinderhaus anzumelden. Näheres erfahren Sie unter 0911/23956230. https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php