Glaube

Guter Hirte oder alter Treiber

Bilder und Vergleiche werden häufig herangezogen um Glaubensvorstellungen plausibel, einleuchtend zu machen. Zu den bekanntesten Symbolen gehört das Bild vom guten Hirten, das man aus dem 23. Psalm kennt. Worum geht es bei diesem Vergleich und wie kommt er in der Verkündigung Jesu zum Tragen? Lassen Sie sich neugierig machen.

Am Sonntag um 9.30h gibt es in der Nikodemuskirche mehr dazu!

Herzliche Einladung

Ihr

 

Pfarrer Armin Langmann

Glaube

Anstelle von Sonntagabendkirche 30. April 2017 18 Uhr Vernissage um 17 Uhr

 

 

Eine neue Bilderausstellung wird in der Nikodemuskirche eröffnet!

Eintritt frei!

Herzliche Einladung! 

Glaube

Nikodemus trifft Luther

unter diesem Motto stehen die Veranstaltungen der Nikodemuskirche-Nürnberg im Lutherjahr 2017.

Demnächst

  1. Die großen Themen der Reformation in Predigten in der Nikodemuskirche:
    Demnächst: 30.4. 2017, 9.30h: „Es weiß gottlob ein Kind von sieben Jahren, was die Kirche sei, nämlich…“
  2. Beachten Sie auch die Beiträge im aktuellen Gemeindebrief! Ein Gespräch mit Luther und „Die unglaubliche Geschichte.“
  3. „Nikodemus trifft Luther“. Wer mag sich ausmalen, was sich die beiden zu sagen haben?
  4. Bibeln erzählen Geschichten
    Im Rahmen einer Ausstellung von Lutherbibeln aus dem Besitz von Gemeindemitgliedern sollen ab Mitte September 2017 Besonderheiten und typische Merkmale dieser Bibelausgaben (Haus- , Trau-Bibel u.a.) anschaulich gemacht werden. Mit den meisten Bibeln ist eine spannende Geschichte verbunden.  Wer hat Interesse, bei Vorbereitung und Durchführung der Ausstellung mitzuhelfen?  Ansprechpartner A. Langmann
  5. Martin Luther als global Player. Vortrag am 12.10.2017 um 19.30h Pfr. Langmann

Bereits durchgeführt:

Projekttage mit dem Kinderhaus (Infos im Kinderhaus)

Was ist von Luther heute noch aktuell? Vortrag von Pfr. Langmann am Do 6.April 2017 um 14.30 Uhr

 

Jugend, Konfirmanden

Segelfreizeit 3.-8. 9.2017

„Lass dir alle Winde der Welt um die Nase wehen, und schicke Grüße aus Orten, deren Namen nach Fernweh
klingen!“

Die Anmeldung zur Segelfreizeit sowie alle Infos findest Du hier:

Flyer SF 2017

Verantwortlich: Diakonin Christina Höpfner

 

 

Gemeinde, Glaube, Kindergarten, Konfirmanden

Nikodemus trifft Luther

Projekttage mit den Vorschulkindern Januar bis März 2017, Gottesdienst am 26.3.2017 9.30h

Die interessante Veranstaltungsreihe für Vorschulkinder findet mit einem gemeinsamen Gottesdienst für Kinder und Erwachsene am Sonntag 26.3.2017 um 9.30h ihren Abschluss. Was hat Jesus gemacht und wie hat Martin Luther gearbeitet? Diese Themen haben unsere 45 Vorschulkinder in 9 Arbeitseinheiten mit Pfarrerin Eva-Maria Kaplick und Pfarrer Armin Langmann kennengelernt. Weil Martin Luther auch viele neue Lieder in deutscher Sprache geschaffen hat, wird in diesem Gottesdienst auch viel gesungen.

Was von Luther heute noch aktuell ist

Vortrag von Pfarrer Armin Langmann am 6.4.2017 um 14.30h

Um die Frage, was von Luther heute noch aktuell ist, beantworten zu können, muss man zunächst wissen, was damals von ihm herausgearbeitet worden ist. Wenn man bedenkt, dass Martin Luther derjenige war, der mit Abstand die meisten Bücher und Schriften herausgebracht hat, ist es gar nicht so leicht, eine Übersicht zu gewinnen, die nicht in stark vereinfachenden Klischees erstickt – oder Luther wie vielfach geschehen, jeweils anlässlich eines Jubiläumsjahres zum Helden oder zum Ketzer erhebt, zum Über- oder zum Unmenschen, zum cholerischen Besserwisser oder zum Messias.

Um diesen Vereinfachungen nicht zu erliegen, werden wir versuchen, Luthers Methode selbst anzuwenden: Seine Texte selbst zu lesen – in Auszügen – und die Themen in den heutigen Zusammenhang stellen.

Gemeindesaal Stuttgarter Str. 33 90449 Nürnberg

Martin Luther als global Player –

Vortrag von Pfarrer Armin Langmann am Donnerstag 12. Oktober 2017 19.30h

Der Weg Martin Luthers führt am Ende einer drei mal sieben Jahre dauernden Ausbildungsphase zunächst scheinbar nur in die enge Studierstube des gelehrten Wissenschaftlers, der wie in einem Labor an den fundamentalen Substanzen seines Forschungsgegenstandes interessiert ist. Dass er sich mit seinen Forschungsarbeiten mitten in einem kirchlich wie politisch hoch brisanten Konfliktfeld bewegt, lassen die traditionellen Klischees konfessioneller Unterschiede auch heute kaum ahnen. Verfolgt man jedoch die Arbeitsmethoden und die Arbeitsthemen Luthers, wird schnell klar, dass er in seinem Arbeitsfeld weit über die lokalen Grenzen hinausschaute und sich damals schon der weltumspannenden Dynamik der Christenheit bewusst war, die ihre Kraft aus dem unmittelbaren Verhältnis zu Gott schöpfen kann und die Katholische Kirche als Vermittlungs- und Absolutions-Instanz nicht mehr braucht. Mit den neuen Kommunikationsmethoden und dem Einsatz der neuen Medien (Buchdruck und Flugschriften) entstand eine Vernetzung in „Europa“, die quasi einen „weltweiten Diskurs“ ermöglichte und der lange eingeforderten Verhandlung der „Gravamina der Deutschen Nation“ Nachdruck verlieh. Mit der Entscheidung, in der Sprache des Volkes zu diskutieren und nicht in der Gelehrtensprache des Mittelalters, ging Luther einen Weg, der die Beteiligung vieler ermöglichte und so die Veränderung der Ständegesellschaft stark beeinflusste.

Gemeindesaal Nikodemuskirche Stuttgarter Str. 33 90449 Nürnberg

 

Gemeinde, Jugend

Miniclub – Der Treffpunkt

Plakat Feb 2017

 

Kommen Sie mit Ihrem Kind in unseren Mini-Club. Ein gemeinsames Frühstück, Sing- und Fingerspiele, basteln, krabbeln und laufen lernen steht für uns und die Kleinsten auf dem Programm.

 

 

Jugend

ABENTEUERFREIZEIT für Kinder 7.-11. August 2017

Plakat Kinderfreizeit 2017

ABENTEUERFREIZEIT  7.-11. August 2017

in Weißenstadt in Bayreuth

für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren

Evangelische Jugend Nürnberg, Nikodemuskirche Nürnberg

 

Kindergarten

Kinderhaus Nikodemus als „Ort für Familien“ anerkannt

Das Kinderhaus Nikodemus ist als „Ort für Familien“ anerkannt worden.  weiter lesen…

Gemeinde

Nikodemus-Haushalt 2017

Der Kirchenvorstand hat in der Sitzung am 8.12.2016 (12.11.2015) den Haushaltsplan für 2017 (2016) beschlossen. Der Plan sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 295 309,00 (329.310.-) Euro vor. Eingeplant sind insbes. Mittel für die Betonsanierung der Kirche. (2016: Renovierung der Jugendräume). Der Stellenplan wurde gegenüber 2016/2015 unverändert beschlossen. Gemeindemitglieder können den Haushaltsplan während der Bürozeiten ab dem 12. Dezember eine Woche lang einsehen.