Glaube

Bibel im Gespräch

– mit Pfarrer Armin Langmann

Viele Geschichten und Gestalten der Bibel sind zwar bekannt, werfen aber eine Menge Fragen auf. Eine gute Möglichkeit, darüber einmal in Ruhe nachzudenken ist unsere ungezwungene Gesprächsrunde in der jede Frage gestellt und jede Meinung geäußert werden darf. Und: Der Eintritt ist frei

 

Termine und Themen  2017  demnächst hier.

 

Glaube

Advent 2016

Advent und Weihnachten ist die Zeit der 1 000 Kerzen. Sie stehen als Zeichen für die Hoffnung und den Traum vom Glück – im Kleinen wie im Großen. Wo eine Kerze brennt, kann man meinen, dass sich dort Himmel und Erde berühren und die Macht der Dunkelheit ein Stück zurück gedrängt wird.

Jesus war ein Fan des Lichtes. Er gab seinen Freunden den Rat, Licht nicht abzudecken, sondern auf Leuchter zu stellen. Er dachte noch einen Schritt weiter: Wenn euch dann etwas aufgegangen ist, dann könnt ihr dazu beitragen, dass es auch für andere hell wird. Wenn das auch bei uns passiert, dann ist wirklich Advent! (A. Langmann 2016)

Glaube

Adventskonzert Nikodemuskirche – 18.12.2016 17 Uhr

Man könnte schon fast von einer lieb gewonnenen Tradition sprechen – mit neuen Liedern und Geschichten kommen Barbara Schofer (Gesang, Rezitation) und Marco Röttig (Akkordeon) am 4.Adventssonntag, 18.12.2016 um 17 Uhr in  die Nikodemuskirche.

Diesmal sollen Weihnachtserzählungen und Lieder unter anderem aus Italien und der Schweiz auf den kommenden heiligen Abend einstimmen.
Auch das jüdische Chanukka-Fest wird Erwähnung finden mit Texten und Musik – das Fest des Lichtes,
das jedes Jahr zur Weihnachtszeit gefeiert wird.

Herzliche Einladung zu einem besonderen Konzert!

 

 

Glaube

Nikodemus trifft Luther

unter diesem Motto stehen die Veranstaltungen der Nikodemuskirche-Nürnberg im Lutherjahr 2017.

Folgende Veranstaltungen sind geplant:

  1. Projekttage mit dem Kinderhaus (Weitere Infos demnächst hier und im Kinderhaus)
  2. Was ist von Luther heute noch aktuell? Vortrag von Pfr. Langmann am Do 6.April 2017 um 14.30 Uhr
  3. Fragen an Martin Luther zu den großen Themen der Reformation
  4. Geschichtenwerkstatt „Nikodemus trifft Luther“.
    Stellen Sie sich vor, die beiden begegnen einander und beginnen, miteinander über das zu sprechen, was ihnen wichtig ist. Mit etwas Phantasie könnte ein „Dialog“ oder eine „Erzählgeschichte“ von dieser Begegnung entstehen. Kurz oder lang, vielleicht mit mehreren Kapiteln oder nur eine halbe Seite.
    Mitmachen kann jede/r, der möchte. Im Herbst dürfen Sie Ihre Geschichte  im Gottesdienst oder bei einer extra-Veranstaltung vorlesen.
    Bitte schicken Sie ihren Text bis 1. Mai 2017 als Kopie oder pdf an das Pfarramt.Ansprechpartner: Pfarrer Armin Langmann
  5. Bibeln erzählen Geschichten
    Im Rahmen einer Ausstellung von Lutherbibeln aus dem Besitz von Gemeindemitgliedern sollen Besonderheiten und typische Merkmale dieser Bibelausgaben (Haus- , Trau-Bibel u.a.) anschaulich gemacht werden. Vielleicht ist mit mancher Bibel eine spannende Geschichte verbunden.  ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für die Vorbereitung der Ausstellung werden gesucht. Ansprechpartner A. Langmann

Kindergarten

Kinderhaus Nikodemus als „Ort für Familien“ anerkannt

Das Kinderhaus Nikodemus ist als „Ort für Familien“ anerkannt worden. Kitas als „Orte für Familien“ bieten eine hohe Transparenz durch die Öffnung der Einrichtung für die ganze Familie. Eltern erhalten mehr Einblick in den Alltag ihrer Kinder. Neben niedrigschwelligen präventiven Angeboten und Beratung werden die Kontakte der Familien untereinander und die Vernetzung im Stadtteil mit anderen sozialen und kulturellen Einrichtungen gefördert. Die Konzeption kann im Internet unter folg. Link nachgelesen werden: http://www.jugendamt.nuernberg.de/downloads/bff_broschuere_kita_ort_fuer_familien.pdf

Presseberichte von der Einweihung des Kinderhauses im Nov. 2014 hier:

http://www.mein-mitteilungsblatt.de/nuernberg-roethenbach/lokales/kinderhaus-nikodemus-d41465.html

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/kita-in-rothenbach-ist-kraftig-gewachsen-1.4031688?searched=true

Vielen Dank allen, die sich für das Zustandekommen dieses fröhlichen Festes tatkräftig mit eingesetzt haben!

Pfr. A. Langmann, Vorsitzender des Kindergartenvereins Röthenbach e.V.

Gemeinde

Nikodemus-Haushalt 2017

Der Kirchenvorstand hat in der Sitzung am 8.12.2016 (12.11.2015) den Haushaltsplan für 2017 (2016) beschlossen. Der Plan sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 295 309,00 (329.310.-) Euro vor. Eingeplant sind insbes. Mittel für die Betonsanierung der Kirche. (2016: Renovierung der Jugendräume). Der Stellenplan wurde gegenüber 2016/2015 unverändert beschlossen. Gemeindemitglieder können den Haushaltsplan während der Bürozeiten ab dem 12. Dezember eine Woche lang einsehen.

Gemeinde

Kirchenvorstand – Sitzungstermine

An öffentlichen Teilen der Kirchenvorstands-Sitzungen können interessierte Gemeindemitglieder teilnehmen.

Die Termine 2017 sind – jeweils 19.30 h:

  • Do 19.1.
  • Do 16.2.
  • Do 16.3.
  • Do 27.4.
  • Do 18.5.
  • Do 22.6.
  • Do 13.7.
  • Do 14.9.
  • Do 19.10.
  • Do 16.11.
  • Do   7.12.
  • Do 14.12. Mitarbeiteradventsfeier 19h

,

Gemeinde

Mit Nikodemus unterwegs: Fahrten und Studienreisen 2017

Kontakt: Kerstin Benker

Anmeldungen und wichtige Informationen im Pfarramt Tel.: 0911/2395620 oder bei Frau Benker Tel. 0911/620830

Weitere Informationen hier demnächst. Vielen Dank für Ihr Interesse!

 

 

Gemeinde, Kontakt

Pfarramt

Telefon
0911 – 23 95 62 0
Fax
0911 – 23 95 62 19
Email
pfarramt@nikodemuskirche-nbg.de
Sekretariat
Vormittags:    Gabriele Röttig
Nachmittags: Brigitte Hartmann
Öffnungszeiten allgemein
Montag  10-12
Dienstag  10-12  14-16
Mittwoch 10-12  14-16
Donnerstag 10-12  14-16
Freitag  12-14

Besondere Öffnungszeiten an Urlaubs- u. Feiertagen!

Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Anrufbeantworter.

weiter lesen…

Kindergarten

Elternbefragung

Die Elternbefragung 2013/14 beinhaltete folgende Fragestellungen:

  • Öffnungszeiten
  • Arbeitseinsätze der Eltern
  • Formen der Elternarbeit
  • Bedarf an Schulkindbetreuung
  • wie die Eingewöhnungszeit empfunden wurde
  • sind die Informationen ausreichend? – Verbesserungsvorschläge
  • Was erwarten Sie speziell von einem kirchlichen Kindergarten?
  • Welche Aufgaben haben Eltern innerhalb der Kindergartenarbeit?
  • Welche Erwartungen haben Sie an den Kindergarten?
  • Wie können sich Eltern in die Kindergartenarbeit einbringen?

Resultate der Befragung waren, dass die Öffnungszeiten des Kindergartens ausreichend sind und die Angebote für Kinder und Eltern den Erwartungen entsprechen.